www.eAlex.me

Internationale Automobil Ausstellung Frankfurt am Main 2007

Im Jahr 2007 fand wieder einmal die IAA, die Internationale Automobilausstellung, in Frankfurt am Main statt. Schon seit fünf Jahren (die Messe findet nur alle zwei Jahre statt) will ich dahin. Dieses Jahr hat endlich geklappt.
So bin ich am Samstag, 22.09.2007, morgens um 5:00 Uhr aufgestanden und mit dem ICE um 6:00 Uhr nach Frankfurt gefahren. Gegen 10:00 Uhr war ich dann auf dem Messegelände und ließ mich durch die vielen Hallen schubsen. Es war echt der Hammer, was da los war, aber dazu später mehr.

Angefangen hab ich bei DaimlerChrysler. War nicht mein Wunsch, hat sich so ergeben. Hier wurden sämtliche Modelle ausgestellt, allerdings konnte man keines genau unter die Lupe nehmen.

Alle Modelle waren ausgestellt
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Alle Modelle waren ausgestellt

Der SLR McLaren-Mercedes
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Der SLR McLaren-Mercedes

Die Flügeltüren sind schon klasse, aber ich find die bei Lamborghini & Co. viel besser
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Die Flügeltüren sind schon klasse, aber ich find die bei Lamborghini & Co. viel besser

Mächtige Schaufelfelgen, die förmlich nach Straße schreien
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Mächtige Schaufelfelgen, die förmlich nach Straße schreien

Der Diffusor des SLR McLaren-Mercedes
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Der Diffusor des SLR McLaren-Mercedes

Die Studie F 100
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Die Studie F 100

Die Studie F 100

Viertüriges Coupé wie der CLS, allerdings mit gegenseitig öffnenden Türen und purem Luxus
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Viertüriges Coupé wie der CLS, allerdings mit gegenseitig öffnenden Türen und purem Luxus

Die Studie F 100

Die Scheinwerfer mit Celis-Elementen. Kommen aber bestimmt nicht in Serie
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Die Scheinwerfer mit Celis-Elementen. Kommen aber bestimmt nicht in Serie

Die Studie F 100

Danach war Doge, Chrysler & Co. zu sehen. Für mich war das aber eher uninteressant.

Eine Dodge Viper im Renntrimm
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Eine Dodge Viper im Renntrimm

Viel, viel wohler hab ich mich da bei Audi gefühlt. Hab mir als allererstes den A8 angeschaut, der kurz vor der IAA ein Facelift bekommen hat.

Audi A8
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Audi A8

Hier die neugestalteten Rückleuchten in LED-Technik (serienmäßig)
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Hier die neugestalteten Rückleuchten in LED-Technik (serienmäßig)

Die Frontscheinwerfer mit Blinkleuchten, Bi-Xenon-Element in Elipsoid-Technik, Halogenbirne für das Abbiegelicht und das Tagfahrlicht bestehend aus fünf LED (von links nach rechts)
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Die Frontscheinwerfer mit Blinkleuchten, Bi-Xenon-Element in Elipsoid-Technik, Halogenbirne für das Abbiegelicht und das Tagfahrlicht bestehend aus fünf LED (von links nach rechts)

Sieht schon schmuck aus...
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Sieht schon schmuck aus...

Neu vorgestellt wurde der RS6 Avant mit 580 PS!!! Da hat die Elektronik echt zu tun, wenn sie den Wagen bei 250 km/h abriegeln will *lol*
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Neu vorgestellt wurde der RS6 Avant mit 580 PS!!! Da hat die Elektronik echt zu tun, wenn sie den Wagen bei 250 km/h abriegeln will *lol*

Der RS6 hat das Tagfahrlicht im Scheinwerfer unterhalb der üblichen Lichteinheit integriert. (Der S6 hat extra Elemente)
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Der RS6 hat das Tagfahrlicht im Scheinwerfer unterhalb der üblichen Lichteinheit integriert. (Der S6 hat extra Elemente)

A5, A6, A8, Q7... wo sind sie denn alle? Vor lauter Menschen gingen die Autos halb unter
(Draufklicken zur Vergrößerung)
A5, A6, A8, Q7... wo sind sie denn alle? Vor lauter Menschen gingen die Autos halb unter

Messehighlight bei Audi war der nagelneue A4. Sein Frontscheinwerfer gehört jetzt zur gleichen Familie wie A5, TT und R8
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Messehighlight bei Audi war der nagelneue A4. Sein Frontscheinwerfer gehört jetzt zur gleichen Familie wie A5, TT und R8

Zur Demonstration der Neuerungen gab es ein aufgeschnittenes A4 Modell. Hier der Antriebsstrang
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Zur Demonstration der Neuerungen gab es ein aufgeschnittenes A4 Modell. Hier der Antriebsstrang

Die Ammaturen sind dem A5 sehr ähnlich. Das MMI wird jetzt zentral über den Drehknopf am Schalthebel bedient, die Klimaanlage wurde neu designt
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Die Ammaturen sind dem A5 sehr ähnlich. Das MMI wird jetzt zentral über den Drehknopf am Schalthebel bedient, die Klimaanlage wurde neu designt

Die Rückleuchten sehen nun auch denen vom A5 sehr ähnlich. Hab aber bei Audi auch schon schönere gesehen...
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Die Rückleuchten sehen nun auch denen vom A5 sehr ähnlich. Hab aber bei Audi auch schon schönere gesehen...

...beispielsweise die vom A4 Cabriolét. Würde es einen Designpreis für die Gestaltung der Rückleuchten geben, dies wär einer meiner Favoriten
(Draufklicken zur Vergrößerung)
...beispielsweise die vom A4 Cabriolét. Würde es einen Designpreis für die Gestaltung der Rückleuchten geben, dies wär einer meiner Favoriten

Natürlich ließ ich mir die Gelegenheit nicht entgehen mal in einem A3 Platz zu nehmen. Bei der Gelegenheit hab ich interessante Dinge erfahren: Im Herbst 2008 kommt das Facelift des A3 raus (ich fang an zu sparen!!!). Neben Scheinwerfern mit LED-Tagfahrlicht und Rückleuchten in LED-Technik wird höchstwahrscheinlich das Audi Drive Select sowie die neuen 2.0 Common-Rail-TDI Motoren kommen. Das sieben Gang DSG, wie es bei VW grad eingeführt wird, wird es voraussichtlich genauso wenig geben wie den 1,6 l TDI. Ich bin gespannt, was mich erwartet...

...die Aussichten sind jedenfalls klasse!!!
(Draufklicken zur Vergrößerung)
...die Aussichten sind jedenfalls klasse!!!

Ein weiterer Vorschlag für den Rückleuchten-Designpreis: Audi TT!!!
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Ein weiterer Vorschlag für den Rückleuchten-Designpreis: Audi TT!!!

Achso, nur ein R8, da hab ich in München schon mal viel näher an einem gestanden
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Achso, nur ein R8, da hab ich in München schon mal viel näher an einem gestanden

Da wünscht man sich eine Fliege zu sein und mit 301 km/h erwischt zu werden. *sssssssssssssss platsch*

Bei Škoda hab ich der Hostess unabsichtlich auf den Zahn gefühlt, weil ich wissen wollte, wofür die mittlere Linse im Frontscheinwerfer des Superb ist. Ich hab schnell gemerkt, dass Lena solche Details nicht wusste. Auch ihre Kollegin konnte ihr nicht weiterhelfen. Ich hab Lena dann erstmal erklärt, wo denn das Bi-Xenon-Licht und die anderen Lichter so herkommen. Daraufhin konnte ich mir meine Frage dann schließlich selbst beantworten, denn bei den vielen Lichtern, die ich aufgezählt hab, fehlte nur noch eins: Das Nebellicht. Da beim Superb das Nebellicht nicht in der Frontschürze zu finden ist, wie sonst üblich, konnte die rätselhafte Linse im Scheinwerfer nur für's Nebellicht sein. So verabschiedeten wir uns lachend von einander.

Jetzt geht's UP!
VW stellte eine Studie vor, die eventuell der neue Lupo wird.

Der Innenraum ist noch völlig kahl
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Der Innenraum ist noch völlig kahl

Die Rückleuchten in schicker LED-Technik. Ganz nebenbei: Die Glas-Heckklappe hält nicht von allein, wenn man sie aufmacht. Da musste die Hostess noch helfen.
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Die Rückleuchten in schicker LED-Technik. Ganz nebenbei: Die Glas-Heckklappe hält nicht von allein, wenn man sie aufmacht. Da musste die Hostess noch helfen.

Auch die Frontscheinwerfer hatten schon Tagfahrlicht in LED-Technik
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Auch die Frontscheinwerfer hatten schon Tagfahrlicht in LED-Technik

Der Phaeton mit neu gestalteten Scheinwerfern. Auch er hat jetzt Tagfahrlicht unterhalb der üblichen Lichtquellen
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Der Phaeton mit neu gestalteten Scheinwerfern. Auch er hat jetzt Tagfahrlicht unterhalb der üblichen Lichtquellen

Bei Lamborghini war die Hölle los. Hab nur dieses poblige Foto gemacht. Da guck ich doch viel lieber in München oder Berlin und hab meine Ruhe...
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Bei Lamborghini war die Hölle los. Hab nur dieses poblige Foto gemacht. Da guck ich doch viel lieber in München oder Berlin und hab meine Ruhe...

Karmann stellte ein VW Polo GTI Cabriolét aus. Sah echt klasse aus!
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Karmann stellte ein VW Polo GTI Cabriolét aus. Sah echt klasse aus!

VW Polo GTI Cabriolét

Bei Citroën gab es die Studie Airscape zu sehen. Vermutlich wird sie bei A4 Cabriolét oder BMW 6er ihre Mitstreiter finden
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Bei Citroën gab es die Studie Airscape zu sehen. Vermutlich wird sie bei A4 Cabriolét oder BMW 6er ihre Mitstreiter finden

Die Studie Airscape

Die Studie Airscape

Außerdem gab es noch den Citroën Cactus. Man beachte die gelungene Türinnenverkleidung!
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Außerdem gab es noch den Citroën Cactus. Man beachte die gelungene Türinnenverkleidung!

Die Studie Citroën Cactus

Die Studie Citroën Cactus

Der neue Lexus L600h hat jetzt drei Elipsoid-Linsen für das Abblendlicht. Zusätzlich gibt es noch eine weitere Lichtquelle, so dass die Straße letztendlich alles andere als dunkel ist.
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Der neue Lexus L600h hat jetzt drei Elipsoid-Linsen für das Abblendlicht. Zusätzlich gibt es noch eine weitere Lichtquelle, so dass die Straße letztendlich alles andere als dunkel ist.

Bei Toyota konnte man einen Formel 1-Boliden bestaunen. Allerdings fehlt die Startnummer, so dass man nicht sagen kann, wer den gefahren ist
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Bei Toyota konnte man einen Formel 1-Boliden bestaunen. Allerdings fehlt die Startnummer, so dass man nicht sagen kann, wer den gefahren ist

Toyota Formel 1-Bolide

Toyota Formel 1-Bolide

Außerdem präsentierte Toyota eine Kleinstwagenstudie namens IQ,
(Draufklicken zur Vergrößerung)
die vielleicht in naher Zukunft dem Smart Paroli bietet
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Außerdem präsentierte Toyota ein Kleinstwagenstudien namens IQ, die vielleicht in naher Zukunft dem Smart Paroli bietet

Die Studie Toyota IQ

Peugeot stellte ein Sportscar-Concept vor. Nummerierung: 908. Es schaut übrigens nur so aus, als ob die Scheinwerfer in Xenon-Blau leuchten. In Wirklichkeit haben sie nur eine blaue Streuscheibe, so dass das vom Blitz erzeugte und im Scheinwerferspiegel reflektierte Licht die Scheinwerfer scheinbar scheinen lässt. :o)

Die Studie Peugeot 908
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Die Studie Peugeot 908

...riesiges Display auf dem Amaturenbrett. So ein hässlicher Blödsinn!!!
(Draufklicken zur Vergrößerung)
...riesiges Display auf dem Amaturenbrett. So ein hässlicher Blödsinn!!!

Die Studie Peugeot 908

Artega, eine junge Automanufraktur, stellte seinen Sportwagen vor, der den Autos von Lotus sehr ähnelt. Auch der Artega hat einen Heckflügel wie der McLaren-Mercedes SLR, der, wie hier zu sehen, voll ausgefahren bei der Verzögerung den Bremsweg entscheidend verkürzt
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Artega, eine junge Automanufraktur, stellte seinen Sportwagen vor, der den Autos von Lotus sehr ähnelt. Auch der Artega hat einen Heckflügel wie der McLaren-Mercedes SLR, der, wie hier zu sehen, voll ausgefahren bei der Verzögerung den Bremsweg entscheidend verkürzt

...und nochjemand stellte einen Formel 1-Boliden aus...
(Draufklicken zur Vergrößerung)
...und nochjemand stellte einen Formel 1-Boliden aus...

Ist Schumacher mal die 5 gefahren?
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Ist Schumacher mal die 5 gefahren?

In der Mittagspause bin ich nicht etwa was essen gegangen, nein, ich hab an einem Eco-Trainig des ADAC teilgenommen. Das beste war ja, dass ich einen Audi A3 1,9 TDI e gefahren bin. Hab dafür extra eine längere Wartezeit in Kauf genommen und es hat sich absolut gelohnt. Der A3 ist ein klasse Auto.
Zuerst ging es 10 min in Frankfurt mit dem eigenen Fahrstil in die eine Richtung. Zurück sollte ich dann die Anweisungen meines Instruktors befolgen. Er hat mich sehr gelobt, weil ich ausgesprochen vorrausschauend fahre und so rote Ampeln, Hindernisse etc. frühzeitig bemerke und meinen Fahrstil entsprechend anpasse. Mein Instructor hat selten jemanden so gut, ökonomisch und effizient fahren sehen wie mich. *stolz bin* Als kleinen Tip hat er mir noch auf den Weg gegeben, dass ich beim Beschleunigen ruhig beherzt auf's Gas gehen soll (bei Beibehaltung der Schaltpunkte), anstatt das Pedal nur anzutippen. Denn dadurch hat man den Beschleunigungsvorgang viel schneller abgeschlossen, erreicht schneller einen hohen Gang und fährt schneller im effizienten Bereich. Ich konnt es erst gar nicht glauben, aber die Verbrauchsanzeige überzeugte mich.

Wo Mercedes zu finden ist, kann Edeltuner BRABUS nicht weit sein. So schaut sie also aus, die mit 366,7 km/h schnellste Limousine der Welt - Rocket
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Wo Mercedes zu finden ist, kann Edeltuner BRABUS nicht weit sein. So schaut sie also aus, die mit 366,7 km/h schnellste Limousine der Welt - Rocket

Brabus Rocket

...zeigen, was man hat... BMW tat's den anderen gleich
(Draufklicken zur Vergrößerung)
...zeigen, was man hat... BMW tat's den anderen gleich

BMW Formel 1-Bolide

BMW Formel 1-Bolide

Die Highlights, unter anderem das neue BMW 1er Coupé...
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Die Highlights, unter anderem das neue BMW 1er Coupé...

...und die Studie BMW X6
(Draufklicken zur Vergrößerung)
...und die Studie BMW X6

Die Studie BMW X6

Die Studie BMW X6

Die Studie BMW X6

Mit den neuen Rückleuchten des BMW 5ers verkehrt BMW ganz knapp hinter Audi bei meinem Rückleuchten-Designpreis. ;o)
(Draufklicken zur Vergrößerung)
Mit den neuen Rückleuchten des BMW 5ers verkehrt BMW ganz knapp hinter Audi bei meinem Rückleuchten-Designpreis. ;o)

So schnell vergingen knapp sechs Stunden Automania. Ich war zwar echt fertig (meine Nacht war sehr kurz), aber auch ausgesprochen zufrieden und hoffe, im übernächsten Jahr wieder dabei zu sein. (Dieses Mal dann aber unter der Woche und mit dem eigenen A3 ;o))

Update: 08.09.2016 19:15 Uhr - Changes: Update